News

19.12.18 - Team HandbALL

Letztes Spiel des Jahres - HSG Krefeld zu Gast


Am Samstag begrüßt das Team HandbALL die HSG Krefeld zum letzten Spiel der Saison. Anwurf ist um 18 Uhr in der Witex-Halle in Augustdorf. »Natürlich sind wir Außenseiter in der Partie gegen den Tabellenführer«, so THL-Trainer Struck, »aber wir gehen voll konzentriert ins Spiel, werden die sich bietenden Chancen ergreifen, um dann vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.«

Die HSG Krefeld ist nach der Hinrunde der Primus der Liga. Lediglich in einem Spiel verließen die Niederrheiner nicht als Sieger die Platte. Und das war ausgerechnet am ersten Spieltag gegen den Aufsteiger TuS Spenge. Seitdem feierte das Team aus der Seidenstadt 15 Siege in Folge.

Zum Rückrundenauftakt setzten sich die Rogawska-Jungs gegen Spenge dann mit 30:26 durch und festigten die Tabellenführung, die sie nun gegenüber den SGSH Dragons auf vier Punkte ausbauen konnten. Die HSG Krefeld steht damit souverän an der Tabellenspitze der 3. Liga West und gilt weiterhin als einer der heißesten Kandidaten für den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

»Für uns gilt es, hochkonzentriert zu bleiben und nicht jetzt schon den Urlaubskoffer in der Hand zu haben«, sagte Krefelds Trainer Ronny Rogawska nach der Partie gegen Spenge gegenüber dem Pressedienst der HSG. »Es wäre auch zu schade für uns, wo wir gerade so eine guten Lauf haben.«

»Für uns geht es darum, dieses Spiel, was wir gegen Spenge gezeigt haben, dort auch auf die Platte zu bringen. Wir werden in der Woche gut trainieren, gehen mit voller Konzentration in die Partie und werden gut vorbereitet sein«, so der Däne weiter. »Das Team HandbALL hat eine sehr junge Mannschaft, sie arbeiten mit vielen Talenten. Für uns gilt es, wie gegen Gummersbach auch, den Gegner sehr ernst zu nehmen und konzentriert zu sein.« Die HSG Krefeld will am liebsten im letzten Spiel vor Weihnachten den 16. Sieg in Folge einfahren. »Das wäre sehr schön«, so HSG-Trainer Rogawska abschließend.

Allerdings geben die Gastgeber aus Lippe die Punkte natürlich nicht kampflos ab. »Krefeld hat sich noch nicht oft die Blöße gegeben. Sie stehen verdient oben in der Tabelle«, erkennt Matthias Struck die bisherigen Leistungen der Gäste an. »Wir wollen auf Sieg spielen. Wir müssen voll konzentriert sein und geduldig im Angriff unsere Chancen herausspielen. Wir müssen immer auf eine gute Chance warten, damit wir nicht Gefahr laufen, Gegenstoßtore zu kassieren. Wir gehen mit viel Ehrgeiz in die Partie, um Krefeld 60 Minuten Paroli bieten zu können.«

»Die HSG Krefeld hat viele gute Spieler in ihren Reihen, die auch schon in der 2. Bundesliga gespielt haben. Sie wollen aufsteigen. Bei uns muss vieles passen und zusammenkommen, wenn wir dort was holen wollen. Aber wir glauben dran und würden uns natürlich freuen, wenn wir im Heimspiel erfolgreich sein können«, so Trainer Matthias Struck abschließend.

Nach dem Spiel zwei Tage vor Weihnachten ist übrigens erst mal Pause, denn das nächste Spiel für das Team HandbALL ist erst – auch aufgrund der WM-Pause – am 27. Januar 2019 in Northeim.

Nach der Partei lädt das Team HandbALL zu einer Weihnachtsparty mit DJ im Foyer der Witex-Halle ein, um die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einzuläuten.

Quelle: Daniel Genings

Zurück

Spieltermine diese Woche

Zwischen dem 18.03.19 und 24.03.19 finden 3 Spiele statt.

Spiele anzeigen
Die nächsten Spiele aller Mannschaften anzeigen

Sponsoren

ELHA-MASCHINENBAU Liemke KG
Schiedsrichter gesucht!

Galerie

In der Galerie sind 3906 Fotos von 233 Spielen und Events.
16.03.2019: Team HandbALL - SGSH Dragons
23.02.2019: Team HandbALL - TSV GWD Minden II

Besucher

Gesamt:
4.548.389
Heute:
144
Gestern:
241
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2019 - Datenschutzerklärung - Impressum